Niedersachsen

Hockey Nachrichten

Regelkunde Halle 2019/2020

für Vereinsschiedsrichter

 

17.10.2019 - die Termine für die Regelkundeabende Halle2019/2020 stehen fest.

-zur Mitteilung-

HC Wacker-Idol Eberhard Ferstl starb 86-jährig

Der Münchner holte mit dem deutschen Team 1956 Bronze bei den Olympischen Spielen

 

14.10.2019 - MÜNCHEN - Eberhard Ferstl, Bronze-Medaillengewinner bei den Olympischen Spielen 1956 mit dem deutschen Team und bis heute ein sportliches Vorbild beim HC Wacker München, ist am 8. Oktober 2019 im Alter von 86 Jahren gestorben.

Als Mittelfeldspieler debütierte Eberhard Ferstl 1956 in der deutschen Hockeynationalmannschaft. Bei den Olympischen Spielen 1956 in Melbourne erreichte die deutsche Mannschaft das Halbfinale, unterlag aber Indien. Im Spiel um Bronze gewannen die Deutschen mit Eberhard Ferstl 3:1 gegen die Briten.

Eberhard Ferstl wird am Dienstag, dem 15. Oktober, um 13 Uhr im Münchner Westfriedhof beigesetzt.

» zum vollständigen Nachruf

2. Bundesliga: Satter Vorsprung für TuSLi-Damen

Lichterfelde überwintert mit Zehn-Punkte-Polster / GHTC-Herren überholen DHC

 

13.10.2019 - In der 2. Bundesliga überholte bei den Herren der Gladbacher HTC (4:2 in Neuss) den spielfreien Düsseldorfer HC und geht als Tabellenführer der Gruppe Nord in die Winterpause. Im Süden führt der SC Frankfurt trotz des kleinen Rückschlags beim 2:2 gegen Stuttgart die Tabelle zum Hinrundenabschluss an. Bei den Damen geht TuS Lichterfelde mit satten zehn Punkten Vorsprung als Süd-Tabellenführer in die Winterpause. Viel spannender ist es im Norden, wo der Bremer HC mit 1:2 in Duisburg seine erste Saisonniederlage bezog und Club Raffelberg nach Punkten gleichzog. Bis zum 18. April 2020 ist nun Winterpause in der zweiten Liga.

» Zur 2. Bundesliga Herren
» Zur 2. Bundesliga Damen

U16-Länderpokal: Pokale an Berlin-Mädchen und Hamburg-Jungen

Endrunden beim 67. Franz-Schmitz-Pokal und 65. Hessenschild / Erstmals „Team 8“

 

14.10.2019 - Mit den Siegen der Mädchen von Berlin und der Jungen von Hamburg endeten die U16-Länderpokal-Endrunden 2019 in Stuttgart. Die Berliner Mädchen siegten im Endspiel gegen Hamburg mit 3:0 und holten sich nach einer 25-jährigen Durststrecke zum insgesamt neunten Mal den Hessenschild, der zum 65. Mal ausgespielt wurde. Beim 67. Franz-Schmitz-Pokal der Jungen schlug Hamburg im Finale die Auswahl des Westdeutschen Hockey-Verbandes mit 5:1. Es war der sechste Triumph der Hanseaten in dem Pokalwettbewerb der Jungen. Gastgeber HTC Stuttgarter Kickers glänzte mit einer hervorragenden Ausrichtung, zu der sonniges Spätsommerwetter seinen Teil beitrug.

Live-Informationen gibt es auf der Sonderseite.

» zur Sonderseite Länderpokale

2. Bundesliga: Herren-Spitzenspiel fiel ins Wasser

Seenlandschaft in Düsseldorf / Siegesserie der Raffelberger Damen gerissen

 

06.10.2019 - Das mit Spannung erwartete Spitzenspiel der 2. Bundesliga Herren zwischen Nord-Tabellenführer Düsseldorfer HC und Verfolger Gladbacher HTC fiel ins Wasser – wegen stundenlangem Dauerregen glich der DHC-Platz am Sonntagnachmittag einer Seenlandschaft. Voraussichtlich soll die Partie schon am Dienstag, 8. 10., (20.30 Uhr) nachgeholt werden. Im Süden baute der SC Frankfurt mit einem 3:2 bei Verfolger TG Frankenthal seine Spitzenposition aus. Bei den Damen sind jetzt nur noch die Tabellenführer Bremer HC und TuS Lichterfelde ohne Verlustpunkt. Die Siegesserie des Club Raffelberg riss beim 0:1 gegen Crefelder HTC.

» Zur 2. Bundesliga Herren
» Zur 2. Bundesliga Damen

2. Bundesliga: Kein Herrenteam mehr unbesiegt

Düsseldorfer HC und TG Frankenthal erwischte es als letzte / Damen-Topteams stark

 

29.09.2019 - In der 2. Bundesliga ist bei den Herren jetzt kein einziges der 20 Zweitligateams mehr unbesiegt. Als letztes erwischte es den Düsseldorfer HC und die TG Frankenthal. Während der DHC seine Tabellenführung im Norden wahren konnte, musste Aufsteiger Frankenthal Platz eins im Süden an den SC Frankfurt abgeben. Bei den Damen konnten sich die bestätigten Tabellenführer Club Raffelberg (2:1 in Bonn, 1:0 in Köln) und TuS Lichterfelde (3:0 über TSV Mannheim, 2:0 gegen Feudenheimer HC) über ein Sechs-Punkte-Wochenende freuen. Auch die Tabellenzweiten Bremer HC und Nürnberger HTC gaben sich in je zwei Einsätzen keine Blöße.

» Zur 2. Bundesliga Herren
» Zur 2. Bundesliga Damen

NeueFSJ-lerin im NHV

Sie stellt sich vor

 

24.09.2019 - seit August ist Fe Paszehr für den NHV als FSJ’lerin tätig.

Herzlichen Glückwunsch undauf gute Zusammenarbeit!!

» und hier stellt sie sich der niedersächsischen Hockeyfamilie vor

2. Bundesliga: Fünferpack von Jil Werker

Kölner Stürmerin schießt alle Tore beim 5:1 über Essen / Herren: TGF und DHC stabil

 

22.09.2019 - Stabile Tabellenführer bei den Herren und Führungswechsel bei den Damen kennzeichnen das aktuelle Geschehen in der 2. Bundesliga. Aufsteiger TG Frankenthal im Süden und Düsseldorfer HC im Norden behaupteten ihre ersten Plätze bei den Herren und sind weiterhin unbesiegt. Bei den Damen übernahmen TuS Lichterfelde im Süden und Club Raffelberg im Norden die Spitzenpositionen von Feudenheim und Bremen. Spielerin des Wochenendes war auf alle Fälle Jil Werker. Die Kölner Angreiferin schoss alle fünf Tore beim 5:1-Sieg ihres Blau-Weiß-Teams über ETUF Essen.

» Zur 2. Bundesliga Herren
» Zur 2. Bundesliga Damen

Kilian Pöhling wechselt zum Hockey Club Rotterdam

Herausforderung Hoofdklasse

 

Zur kommenden Saison möchte Kilian Pöhling die nächste Herausforderung in seiner Hockeylaufbahn angehen.

Der gebürtige Braunschweiger, der seine Jugendjahre im BTHC, DHC Hannover und Harvestehuder THC in Hamburg verbracht hat, wagt nun den Schritt in die holländische Eliteliga.

Nachdem es ihn bereits im Alter von 16 Jahren nach Hamburg gezogen hat, um beim HTHC in der Bundesliga und der Euro Hockey League (EHL) an der Seite von Welthockeyspieler Tobias Hauke zu spielen, sucht der heute 22-jährige die nächste sportliche Herausforderung.

Kilian, der bis hin zur U21 schon für etliche Jugendnationalmannschaften Deutschlands aufgelaufen ist, hat während seiner 6 Jahre in Hamburg sein Abitur an der Eliteschule des Sports und seinen Bachelor of Science im Fach Business Management an der KLU (Kühne Logistics University) erfolgreich absolvieren können.

Nun möchte er sich zunächst auf den Sport konzentrieren, bevor er im nächsten Jahr sein Masterstudium in Holland aufnehmen möchte.

Seine ersten Eindrücke sind nach eigenen Angaben überaus positiv, seine Mitspieler und der Staff haben ihn sehr herzlich aufgenommen und er freut sich schon auf die durchaus professionelleren sportlichen Bedingungen in der Hoofdklasse. Die mit zahlreichen Nationalspielern gespickte Mannschaft um Jeroen Hertzberger und Thijs van Dam hat sich das klare Ziel gesetzt mindestens die Endrunde zu erreichen und sich möglichst im kommenden Jahr wieder für die EHL zu qualifizieren.

Als einer der größten Clubs in den Niederlanden hat der HC Rotterdam stets sehr hohe Erwartungen und strebt nach dem Meistertitel, der zuletzt in der Saison 2012/2013 geholt werden konnte.

Wir wünschen Kilian, der bereits mit der NHV Jugend den Länderpokal gewinnen konnte, viel Erfolg in Holland!!

2. Bundesliga: Aufsteiger verblüffen

TG Frankenthal weiter auf Erfolgskurs / Mainz und Leipzig überraschen auswärts

 

15.09.2019 – Aus dem mit 38 Spielen unglaublich großen Wochenendprogramm in der 2. Bundesliga stachen einige wenige Überraschungen heraus, für die hauptsächlich Aufsteiger sorgten. So segelt Herren-Wiederaufsteiger TG Frankenthal weiter auf Erfolgskurs, fuhr die Siege Nummer drei und vier ein und festigte damit seine Tabellenführung in der Süd-Gruppe. Ebenfalls mit Maximalpunktzahl führt im Norden der Düsseldorfer HC das Klassement an. Bei den Damen landeten die Neulinge Mainz (2:0 beim Erstligaabsteiger TSV Mannheim) und Leipzig (4:1 bei BW Berlin) einen echten Coup, wenngleich sie auch jeweils in ihrem anderen Spiel als Verlierer vom Platz gingen.

» Zur 2. Bundesliga Herren
» Zur 2. Bundesliga Damen

7. Spiel um den Bärenpokal

Düsseldorf muss gegen den Herausforderer Hannover antreten

 

08.09.2019 - Am nächsten Wochenende ist es wieder einmal soweit: Düsseldorf muss den im April des letzten Jahres gewonnenen Berliner Bären erneut verteidigen. Herausforderer ist dieses Mal Hannover. Die Niedersachsen greifen damit erstmalig zum Bärenpokal, nachdem sie in den vergangenen Jahren schon sechsmal um den Bayerischen Löwen gespielt haben: zum ersten Mal 1961, zum letzten Mal 2016. Dreimal ging Hannover als Sieger vom Platz! Auch die Partie Düsseldorf - Hannover gab es schon einmal: am 08.10.1966 verteidigte Hannover den Löwen mit 2:1.

Das Spiel um den Bärenpokal findet am Samstag, 14.09.2019 um 17:00 Uhr beim Düsseldorfer HC statt. Zuschauer sind herzlich eingeladen.

» zum Bärenpokal

Kermas zurückgetreten

Der DHB und Herren-Bundestrainer Stefan Kermas beenden die Zusammenarbeit

 

06.09.2019 - Zwei Wochen nach Platz vier bei der Europameisterschaft in Antwerpen sind Bundestrainer Stefan Kermas und der DHB übereingekommen, die Zusammenarbeit zu diesem Zeitpunkt zu beenden. Nach einer gemeinsamen Analyse des Turniers bot der 40-Jährige dem Verband aktiv seinen Rücktritt an. „Da es bisher nicht gelungen ist, die von uns gesetzten Ziele umzusetzen, habe ich daraus meine Konsequenzen gezogen. Ich wünsche dem DHB und vor allem dem Team viel Erfolg für die Zukunft“, so Kermas.

» weiter lesen

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
17. Oktober 2019

» Nachrichten Archiv


Oktober 2019
Sportdeutschland.TV
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de