» weitere Nachrichten

Hockey Nachrichten

Vorverkaufsstart für die Final Four 2019

Ab Donnerstag, 15. November, gibt es Endrunden-Tickets

 

13.11.2018 - Am Donnerstag, den 15. November, pünklich vor Beginn der Adventstage und Weihnachten beginnt der Ticket-Vorverkauf für die Endrunde der Deutschen Feldhockey Meisterschaft 2019. „Damit wollen wir allen Sportfans die Gelegenheit geben ein passendes Ticketpaket für ihre Lieben in den Adventskalender oder unter den Weihnachtsbaum zu legen“, sagt Robert Haake, Clubmanager des CHTC Krefeld und lächelt vielsagend. Nach dem großen Erfolg der ersten Final Four-Ausgabe im Juni diesen Jahres mit 10.000 Besucherinnen und Besuchern, freut sich der gesamte CHTC nun auf die Fortsetzung am 18. und 19. Mai 2019.

» weiter lesen

BHV-Ehrenpräsident Ludwig Lobacher starb 79-jährig

Der HLC RW München und der BHV trauern

 

13.11.2018 - Im Alter von 79 Jahren ist am 9. November Ludwig Lobacher, Ehrenpräsident des Bayerischen Hockey-Verbandes, verstorben.

Der Hockeysport verliert mit ihm eines seiner über Jahrzehnte prägenden Gesichter, das nicht nur beim HLC Rot-Weiß München eine bleibende Lücke hinterlassen wird.

Auf der kommenden Rot-Weiß-Hauptversammlung hätte er für siebzigjährige Mitgliedschaft geehrt werden sollen.

» weiter lesen

Niedersachsen gewinnt den Regiocup der Ü60

Der Norden, vertreten durch Niedersachsen, ist setzt sich durch!

 

Die Präsidenten freut`s

Niedersachsen holt den Regiocup der Ü60

Am 27. und 28. Oktober fand der diesjährige Regiocup beim DHC Hannover statt. Zu dieser vom DHB ins Leben gerufenen Veranstaltung finden sich Teilnehmer aus ganz Deutschland in Regionalteams zusammen, um altersgerecht Hockey spielen zu können. Traditionell sind das die Regionen Nord, West, Ost und Süd. Da im Norden, in der Hockey-Hochburg Hamburg schon allein ein Team zusammenkommt, wurde dieses Jahr versucht, ein Team mit Spielern aus Niedersachsen, Bremen und Schleswig-Holstein zusammen zu bringen - mit sensationellem Erfolg: Das Team Niedersachsen gewann den Pokal!

Nach Siegen gegen Hamburg (4:0), den Osten(3:2) und den Süden(2:1) ging am Sonntag das letzte Spiel gegen den Westen mit 0:2 verloren. Nun hing die Hoffnung am letzten Spiel West gegen Hamburg, das Hamburg mit 2:0 für sich entscheiden konnte. Was dann den Sieg der Niedersachsen zur Folge hatte!!

(der Norden hält zusammen! ...)

Für Niedersachsen spielten:

Martin Stock, Peter Pankau (Braunschweig)

Horst Rohde (Goslar)

Wolfram Kuhnt (Oldenburg)

Thomas Rochlitz (Lüneburg)

Uwe Traupe (Hildesheim)

Reinhard "Felix" Krull, Helmut Trentmann, Jochen Sieker, Klaus-Günther Voigt, Michael Bruns, Michael Fredershausen, Olaf Hansen, Rainer Grundmann, Thomas Warns, alle aus Hannover

Löwenpokal: Seltenes Brüder-Duell

Im 112. Spiel ringt München einen starken Herausforderer Braunschweig 6:3 nieder

 

30.10.2018 - Mit 6:3 gewinnt Pokalverteidiger München das 112. Spiel um den Löwenpokal gegen Herausforderer Braunschweig. Was wie eine klare und deutliche Angelegenheit aussieht, war teilweise während des Spieles überhaupt keine. Aber der Reihe nach. Zwei Spieler freuten sich besonders auf dieses Spiel, die Gebrüder Christoph und Sascha Gramann. Es wird in der gut 60-jährigen Geschichte dieses Wettbewerbs der Senioren-Städtemannschaften keine Premiere gewesen sein, aber alltäglich ist es sicherlich auch nicht, dass zwei Brüder im Löwenpokal nicht mit-, sondern gegeneinander spielen.

» zum Löwenpokal

2. Bundesliga: Spitzenteams wahren ihre Chancen

Flottbek-Damen mit Maximalpunktzahl nach Hinrunde / Winterpause bis April 2019

 

26.10.2018 - In den letzten Herbstspielen haben die Herren von Frankfurt und Neuss in der 2. Bundesliga ihre Chancen im Aufstiegskampf gewahrt. Der SC 80 besiegte München mit 1:0 und schloss bis auf einen Punkt zu Süd-Spitzenreiter TSV Mannheim auf. Im Norden holte Neuss mit 4:2 in Rissen einen Auswärtssieg, der die Schwarz-Weißen auf Platz zwei der Nord-Gruppe voranbrachte, ebenfalls nur einen Punkt hinter Großflottbek. Bei den Damen gaben sich die beiden Spitzenteams der Nord-Gruppe keine Blöße. Raffelberg ging in Braunschweig als 3:1-Sieger vom Platz, Tabellenführer Großflottbek beendete mit dem 1:0 über Schlusslicht Klipper die Hinrunde mit Maximalpunktzahl. Im April 2019 geht es weiter.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

 
» hoc@key Club
» Passwort vergessen?
» Jetzt registrieren
Um diese Funktionen zu nutzen oder sich einzuloggen, wechseln sie bitte zu einer verschlüsselten Verbindung:
⇒ zum Login (SSL)
Offizielle Mitteilungen

... der letzten 30 Tage:


12.11.2018 - DHB

Bundesjugendtag 2019 in Köthen »


09.11.2018 - NHV

Schiedsrichterlehrgänge Halle 2018/19 »


08.11.2018 - NHV

Schiedsrichterbriefing Halle 2018/19 »


05.11.2018 - DHB

Spielberechtigung für die 1.Bundesliga Damen und Herren Feld 2018/2019 ab 23.03.2019 »


01.11.2018 - DHB

Reisekosten-Richtlinie des SRA DHB »


29.10.2018 - DHB

Beschlüsse des Spielordnungsausschusses (SOA)  »


15.-16. Dezember 2018
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de