» weitere Nachrichten

Hockey Nachrichten

2. Bundesliga: Zahlreiche Spiele verschoben

Lockdown verbietet vielen Zweitligateams das Training / Spiele auf 10.5. „geparkt“

 

21.04.2021 - Die Fortführung in der Saison der 2. Bundesliga gerät ins Stocken. Der Corona-Lockdown in mehreren Städten erlaubt vielen Zweitligisten derzeit keinen Trainingsbetrieb. Und da der Deutsche Hockey-Bund den Clubs ein Minimum von zwei Wochen Trainingszeit vor einem ersten Punktspieleinsatz versprochen hat, fällt der 24./25. April als Start der Auf- oder Abstiegsrunde für mehrere Teams flach. Darunter zählen alle acht Berliner Zweitligisten (der Lockdown in der Hauptstadt ist derzeit bis 9. Mai terminiert), aber auch andere. Der DHB-Sportausschuss hat zahlreiche Partien im Online-Spielplan inzwischen auf 10. Mai „zwischengeparkt“, wenngleich schon klar ist, dass die Berliner Teams nicht vor dem Wochenende 29./30. Mai spielen werden. Der Plan für das kommende Wochenende sieht ein stark reduziertes Programm mit drei Spielen bei den Herren und fünf Partien bei den Damen vor.

» Zur 2. Bundesliga Herren
» Zur 2. Bundesliga Damen

2. Bundesliga: Frankfurt-Herren übernehmen Spitze

SC80 gewinnt zwei Nachholspiele / Leipziger Damen verlieren zwei Mal klar

 

18.04.2021 - Mit zwei klaren Siegen in Nachholspielen bei der HG Nürnberg (5:1) und beim HTC Stuttgarter Kickers (4:0) haben die Herren des SC Frankfurt 80 die Tabellenführung in der Süd-Gruppe der 2. Bundesliga übernommen und gehen als Erster in die Aufstiegsrunde. „Ich bin sehr zufrieden mit diesem Wochenende. Sechs Punkte und damit Platz eins waren unser Ziel. Falls die Saison doch nicht zu Ende gespielt werden kann, hätten wir als Tabellenerster nach der Hauptrunde keine schlechte Position“, denkt SC-Trainer Jonathan Elliott an den Fall, dass der DHB die Aufsteiger am grünen Tisch ermitteln müsste. Bei den Damen verlor Süd-Schlusslicht ATRV Leipzig zwei Nachholspiele bei TSV Schott Mainz (0:3) und gegen Nürnberger HTC (0:8) klar.

» Zur 2. Bundesliga Herren
» Zur 2. Bundesliga Damen

Schiedsrichterlehrgang Feld

Grund- und Vertiefungslehrgang am 17./18.04.2021

 

13.04.2021 - Am 17./ und 18. April 21 bietet der der SRA und der JSRA-RPS wieder Schiedsrichter-Lehrgänge fürs Feld an.

Jeweils um 16:00 Uhr startet am Samstag ein Grundlehrgang (circa 1 Std.), während am Sonntag circa 2 Stunden lang Details einzelner Regeln und deren Auslegung diskutiert werden.

Der Grundlehrgang richtet sich an alle Spieler, Trainer, Fans, Interessierte, während der Sonntag eher für interessierte Schiedsrichter und Trainer gedacht ist.

Die Anmeldung erfolgt über folgendes Formular: forms.gle/UsBmYsdbz5tkhj8g8


Bei Fragen oder Gruppenanmeldungen gerne an: n.vossebein@rps-hockey.de


Nils Vossebein

SRA RPS

DHB-Bundestag 2021

Stimmrechtsvollmachten für digitalen Bundestag

 

03.04.2021 - wie bereits auf „Hockey.de“ veröffentlicht, findet der diesjährige „55. Ordentliche Bundestag“ in digitaler Form am 15. Mai 2021 statt.

Im Zusammenhang mit dem bevorstehenden Bundestag wurde von einigen die Frage aufgeworfen, wie genau mit Stimmrechtsvollmachten bei Abstimmungen und Wahlen zu verfahren ist.

Die Satzung des Deutschen Hockey-Bund e.V. sieht hierzu folgende Regelungen vor:

Grundsätzlich lässt die DHB-Satzung Stimmrechtsvollmachten zu (§ 16 Abs. 2 Satz 1).

Mitglieder des Präsidiums und/oder des Vorstands dürfen sich nur von anderen Personen ihrer jeweiligen Gremien vertreten lassen (§ 16 Abs. 2 Satz 2). Andere Mitglieder, sprich Landeshockeyverbände oder Vereine, können sich insofern ungebunden von jedem vertreten lassen. Vereine müssen sich also nicht zwingend durch einen Landeshockeyverband vertreten lassen.

Der jeweilige Vertreter bedarf einer Vollmacht, die vor der Teilnahme an der Sitzung dem Präsidenten oder den vom Präsidenten mit der Ausgabe der Stimmzettel beauftragten Personen in Textform zu übergeben ist (§ 16 Abs. 2 Satz 3).

Der Vertreter ist an Weisungen zur Stimmabgabe nicht gebunden (§ 16 Abs. 2 Satz 5).

Vereine, die nicht selbst am Bundestag teilnehmen werden bitte ich, beigefügte Vollmacht im Original an die Geschäftsstelle des Verbandes (Frau Alexandra Schröter, Alzeyer-Str. 190, 67549 Worms) zu schicken.

Unabhängig davon bitte ich der Geschäftsstelle mitzuteilen, ob ein Vertreter*in Ihres Vereins/Abteilung am Bundestag teilnimmt.

Mit sportlichen Grüßen

Harald Annemaier

Präsident

download:Vertretervollmacht für Bundestag 21

Ausreichend Mannschaftstraining vor dem Rundenstart ist versprochen

Der Süddeutsche Hockey-Verband geht mit unveränderter Vorstandschaft in die nächsten beiden Jahre. Hoffnung auf Beendigung der Regionalligarunden bis zum Sommer

 

22.03.21 - Die Corona-Pandemie war erwartungsgemäß ein Hauptthema des ordentlichen Verbandstags des Süddeutschen Hockey-Verbands (SHV), der statt in Ludwigsburg im Zoom-Format ausgetragen wurde.

Fazit: Wegen der aktuell sehr unterschiedlichen Bestimmungen in den einzelnen Bundesländern lässt sich derzeit ein Regionalliga-Spielbetrieb noch nicht richtig planen. Während Baden-Württemberg – Stand: 20. März - die 1. und 2. Regionalligen als „Spitzensport“ einstuft und damit Mannschaftstraining und Spielbetrieb erlaubt, gestatten Hessen und Rheinland-Pfalz das Gleiche nur bis zu den 1. Regionalligen. In Bayern bleiben hingegen alle Mannschaftssportarten unterhalb der 2. Bundesliga – außer Fußball - weiter gesperrt.

» weiter lesen

 
» hoc@key Club
» Passwort vergessen?
» Jetzt registrieren
Um diese Funktionen zu nutzen oder sich einzuloggen, wechseln sie bitte zu einer verschlüsselten Verbindung:
⇒ zum Login (SSL)
Offizielle Mitteilungen

... der letzten 14 Tage:


20.04.2021 - DHB

Beschluss des Sportausschusses gemäß
Spielordnung des DHB / Anhang 7 B § 2 »


14.04.2021 - DHB

Pflichten der Vereine und Schiedsrichter bei der Anwendung des ESB »


08.04.2021 - RPS

Staffelleiter*in Mädchen A gesucht »


Berlin 15. Mai 2021
 

» Impressum   » Datenschutz © 2021 • hockey.de